Cro (22) erlebte in diesem Jahr einen kometenhaften Aufstieg. Mit seinen Songs „Easy“ und „Du“ landete der Rapper mit der Pandamaske ganz oben in den deutschen Charts.

Musikalisch hat der 22-Jährige keine Lust auf kritische Themen, er möchte seine Fans mit seiner Musik fröhlich machen, wie er im Interview mit suedkurier.de erzählte: „Oh Gott! Mit sowas befasse ich mich nicht. Mit meiner Musik will ich die Menschen von solchen Themen wegholen. Wenn ich mal schlecht drauf bin, habe ich keine Lust zu schreiben. Ich mache nur Musik, wenn ich fröhlich bin.“

Das mit seinem plötzlichen Ruhm auch mehr Frauen an ihm interessiert sind, sieht der Hip Hopper sehr entspannt. „Natürlich ist es krass, wenn alle Mädels ausflippen. Theoretisch könnte ich einmal mit den Fingern schnippen und schon hätte ich fünf an der Hand. Aber das mache ich nicht,“ so Cro im Interview. Trotz Megaerfolg ist der 22-Jährige laut eigener Aussage am Boden geblieben. Seine Freunde und sein Label erinnerten ihn immer wieder daran, dass auch er nur ein ganz normaler Mensch ist und würden verhindern, dass er Starallüren entwickelt.

Cro bei den iHeartRadio Music Awards 2019 in Los Angeles
Getty Images
Cro bei den iHeartRadio Music Awards 2019 in Los Angeles
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Rapper Cro beim ISS Dome 2018
Getty Images
Rapper Cro beim ISS Dome 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de