Heute kämpfen die letzten Talente in den Battles um einen Platz in den spannenden Liveshows von The Voice of Germany, die nächste Woche beginnen. Da müssen die glücklichen Battle-Gewinner dann live zeigen, was in ihnen steckt und das Publikum vor den Bildschirmen von sich begeistern. Ihr großes Ziel ist natürlich, am 14. Dezember im Finale zu stehen und zu „The Voice of Germany“ gekürt zu werden.

Im letzten Jahr hatte Ivy Quainoo (20) aus Team The BossHoss ihren ganz großen Finalabend und bewies, dass sie eine würdige Gewinnerin ist. Neben den tollen Talenten war Staffel 1 schon von großartigen Gaststars geprägt, so trat Florence Welch (26) von Florence + the Machine genauso auf wie Taio Cruz (29). Im diesjährigen Finale wird aber ein dermaßen umschwärmter Musiker die „The Voice“-Bühne rocken, dass wir schon ein bisschen befürchten müssen, uns deshalb gar nicht mehr auf die Finalisten konzentrieren zu können. Denn Robbie Williams (38) wird auftreten!

Da werden sicher nicht nur die Zuschauer und die nervösen Kandidaten fast ausflippen, auch das komplette Show-Team inklusive der Coaches und des Moderators können es gar nicht abwarten. Thore Schölermann (28) verriet im Radio Energy-Interview: „Das finden alle krass. Ich besonders, ich muss ihn ja anmoderieren und sozusagen auf die Bühne holen, da bin ich schon aufgeregt. Aber meine Freundin ist noch aufgeregter. Die will unbedingt ein Autogramm. Das wird echt abgefahren.“

Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger
Robbie Williams bei den Brit Awards 2017
Getty Images
Robbie Williams bei den Brit Awards 2017
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018
Getty Images
Die "The Voice of Germany"-Jury 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de