Bei wenigen Promis lässt sich der Style so klar auf einen Punkt bringen, wie bei Taylor Swift (22). Die hübsche Country-Sängerin liebt es klassisch. Mit langen Faltenröcken, feinen Blusen und Ballerinas wirkt sie häufig sehr brav und zurückhaltend. Doch von Zeit zu Zeit scheint sie diesen klassischen Stil durchbrechen zu wollen und präsentiert sich von einer ganz anderen Seite. Während sie erst vor Kurzem ganz lasziv auf einem Cosmo-Cover posierte, zeigte sie auch jetzt mal wieder eine Facette, die der Öffentlichkeit bislang größtenteils verborgen blieb.

In Los Angeles wurde sie in voller Rockmontur gesichtet und war auf den ersten Blick gar nicht so recht zu erkennen. Ihr Outfit bestand aus abgerissener Jeans, Turnschuhen und einer derben Lederjacke. Ungewohntes Highlight ihres Looks war wohl allerdings ihre Frisur. Die sonst stets akkuraten, langen Haare scheinen auf einmal einige Zentimeter kürzer und leuchten an den Enden in einem strahlenden Rosa. Noch dazu zeigte sie sich auf den Aufnahmen eng umschlungen mit einem fremden Mann.

Wir geben allerdings Entwarnung. Der kurze Ausflug in die Rocker-Szene ist nur nachgestellt und entstand bei den Dreharbeiten für ihr neues Video „I Knew You Were Trouble“. Ob wir Taylor auch privat bald mit bunten Haar-Highlights zu Gesicht bekommen, bleibt wohl allerdings eher unwahrscheinlich.

WENN
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de