Zum achten Mal bewiesen am Samstag Stars und Sternchen, dass sie weder Höhe noch Nässe scheuen und stürzten sich mutig vom Sprungturm ins kühle Nass des Pools in der ausverkauften Olympia-Halle in München. Die Show ließ auch diesmal nicht lange auf spektakuläre Sprünge warten und so eröffnete Gastgeber Stefan Raab (46) seine Show direkt mit einer humorvollen Version von Felix Baumgartners (43) legendärem Sprung aus dem All.

Danach begann der Ernst und die prominenten Teilnehmer gegeneinander an. Hierbei stellte sich schnell heraus, wer es mit dem Training ernst genommen hat und wer eher vorbereitet in den Wettkampf ging. Das Promivolk war bunt gemischt und so sprangen Playboy-Bunnys neben Profisportlern und Moderatoren neben Soap-Darstellern.

Letztendlich haben es aber nur wenige der angetretenen Springer ins Finale und anschließend aufs Treppchen geschafft. Schauspielerin Annabelle Mandeng (41) belegte beim Einzelspringen Platz Eins, während Fabian Hambüchen (25) überraschend auf dem undankbaren vierten Platz landete. Platz zwei wurde von Rapper B-Tight besetzt, während Ronja Hilbig (22) von den Queensberrys Platz den dritten Platz bestieg.

Beim Synchronspringen schafften es Raphael Holzdeppe (24) und Björn Otto (35) (Platz 1), Ilka Semmler (27) und Annabelle Mandeng (Platz 2) und Joey Kelly (39) und Peter Immhof und Jo Weil (35) und Ronja Hilbig (beide Teams Platz 3) und auf das begehrte Treppchen und haben jetzt allen Grund ihren Erfolg zu feiern. Das hart Sprung-Training hat sich für diese Promis offensichtlich gelohnt.

Promiflash
Promiflash
Promiflash
Promiflash
Stefan RaabPromiflash
Stefan Raab


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de