Das The Voice-Phänomen geht weiter. Nicht nur hier in Deutschland sind sowohl die Zuschauer als auch die Coaches und die Teilnehmer auch in der zweiten Staffel von The Voice of Germany begeistert vom Konzept und dessen Umsetzung. Mit der Idee zur Show bricht Erfinder John del Mol (57) wahrlich sämtliche Rekorde – kein Wunder, verkaufte er das Format doch bereits an fast 30 Länder. Nachdem die Niederlande den Anfang machten, kamen die USA, die Ukraine und irgendwann auch Länder wie Belgien, Deutschland und sogar China dazu. Und überall feiert die Sendung Erfolge – im zuletzt genanntem Land füllte die Finalshow sogar ein komplettes Stadion!

Das macht den kreativen Kopf hinter der etwas anderen Castingshow natürlich happy. Laut dem Red-Magazin verriet John del Mol über die anfängliche Entwicklung seiner brandneuen Idee: „Ich hatte dieses Bauchgefühl, wie wenn man frisch verliebt ist. Ich hatte Schmetterlinge im Bauch, weil wir an etwas ganz Besonderem arbeiten.“ Besonders freut ihn, welche tollen Coaches bereit sind, die neuen Künstler zu suchen. In England sitzen zum Beispiel Sir Tom Jones (72) oder Jessie J (24), in Australien Seal (49) und Keith Urban (45) in der Jury. John del Mols Meinung nach ist es Christina Aguilera (31) zu verdanken, dass plötzlich so viele Stars Coaches sein wollen: „Sie gilt als Vorbild. Es hat uns sehr geholfen, durch sie andere tolle Coaches zu finden, denn wenn Christina mitmacht, dann wollen andere auch mitmachen.“

Doch nicht nur auf den roten Drehstühlen von „The Voice“ sitzen Weltstars, auch vor den heimischen Fernsehern nehmen sie Platz, um möglichst keine Folge zu verpassen. Denn Künstler wie Alicia Keys (31), Halle Berry (46) und Taylor Swift (22) schwärmen von der Castingshow. „Ich liebe es“, ist Alicias einfaches Statement, während sich Halle darüber freut, wie viele tolle Talente auf niveauvolle Art und Weise entdeckt werden. Taylor betont: „Es ist super, wenn sich Unerfahrene Rat holen können!“

Das Konzept von „The Voice“ ist weltweit ein Verkaufsschlager und bannt die Massen vor den Bildschirmen. Ein Ende der Erfolgsserie ist nicht in Sicht und wir hoffen, dass das noch lange so bleibt.

Christina AguileraWENN
Christina Aguilera
Jessie JWENN
Jessie J
Xavier Naidoo, Nena und Rea GarveyProSieben
Xavier Naidoo, Nena und Rea Garvey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de