Die Geschichte von „Pretty Woman“ ist mittlerweile legendär: Die Prostituierte Vivian Ward – gespielt von Julia Roberts (45) – trifft auf den gutaussehenden Geschäftsmann Edward Lewis (Richard Gere, 63). Auch Julias Nichte Emma Roberts (21) kennt natürlich den Film. Und nicht nur das. Emma will angeblich sogar die nächste Pretty Woman werden.

„Es ist ihr Traum, 'Pretty Woman' neu zu erfinden, das ist ihre Traumrolle. Sie hat schon mit Produzenten über die Möglichkeit geredet, den Charakter, den Julia so berühmt gemacht hat, in einer Neuverfilmung wiederzubeleben“, so eine Quelle gegenüber radaronline.com. Emma sei mit der Liebe zu diesem Film aufgewachsen, deshalb habe die Figur der Vivian für sie eine sentimentale Bedeutung: „Ihre Tante hat da mitgemacht und sie kann ganze Passagen aus dem Film auswendig.“

Offensichtlich scheint Emma bereits jetzt für ein Remake des Filmklassikers zu üben. Zu Halloween versuchte sich die Schauspielerin jedenfalls schon mal als das Abbild ihrer Tante im besagten Film.

Emma Roberts
Frazer Harrison/Getty Images
Emma Roberts
Emma Roberts und Nina Dobrev in Beverly Hills, Kalifornien, im März 2018
Charley Gallay/Getty Images for Vanity Fair
Emma Roberts und Nina Dobrev in Beverly Hills, Kalifornien, im März 2018
Alejandra Silva und Richard Gere auf der "Norman"-Premiere in Madrid 2017
Carlos Alvarez/Getty Images
Alejandra Silva und Richard Gere auf der "Norman"-Premiere in Madrid 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de