Die Tatsache, dass Willow Smith (12) ihre Haare Anfang des Jahres raspelkurz abgeschnitten hatte, überraschte im ersten Moment wohl viele. Bis jetzt hat sich ihre Mutter Jada Pinkett-Smith (41) allerdings noch nicht zu dieser Radikal-Veränderung geäußert, was sie nun aber auf ihrer Facebook-Seite nachholte.

Dort schrieb sie: „Zwar ist das Thema schon älter, aber ich habe noch nie im vollen Umfang darauf geantwortet, warum ich es zugelassen habe, dass Willow sich die Haare abgeschnitten hat. Zuerst muss das 'lassen' erklärt werden: In dieser Welt werden Frauen und Mädchen immer wieder daran erinnert, dass sie nicht sich selbst gehören; sie sind nicht Herr über ihren Körper, ihre Stärke oder ihre Selbstbestimmung. Ich habe mir also geschworen, dass ich meine Tochter darin unterstützen werde, dass ihr Körper, ihr Geist und ihr Verstand allein ihr Besitz ist.“ Deswegen wollte Jada ihr auch keinesfalls vorschreiben, wie sie auszusehen hat, denn für sie ist ihre Tochter immer wunderschön.

Willow hat ihre Haare abgeschnitten, da ihre Schönheit, ihre Kostbarkeit und ihr Wert nicht an der Länge ihrer Haare gemessen wird. Es ist auch ein Statement, das zeigen soll, dass auch kleine Mädchen das Recht haben, über sich selbst zu bestimmen und keine Sklaven ihrer Mütter sind, die sie mit ihren eigenen Ängsten, Hoffnungen und Wünschen unterdrücken. Denn auch kleine Mädchen sollten sich nicht den vorgefassten Ideen einer Kultur unterwerfen müssen, die vorschreibt, wie ein kleines Mädchen zu sein hat.“ Starke Worte einer Mutter, die heraushören lassen, wie groß die Liebe zu ihrer Tochter ist.

Willow SmithBulls / INF
Willow Smith
Willow SmithWENN
Willow Smith
Willow SmithDominic Chan/ WENN.com
Willow Smith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de