Heute läuft nach vielen Jahren zum ersten Mal wieder „Traumhochzeit“. Um 20.15 Uhr startet das große Revival auf RTL, mit einem neuen Moderatoren-Duo und einigen neuen Spielen und Ideen. Susan Sideropoulos (32) und Yared Dibaba (43) übernehmen das Ruder und werden die Paare durch die Sendung leiten. Doch hat das neue Moderations-Paar die Sendung früher eigentlich selbst geschaut?

Für Susan ist das gar keine Frage, wie sie im Promiflash-Interview verriet: „Ich habe 'Traumhochzeit' damals geliebt. Man hat zu der Zeit Fernsehformate ja noch etwas anders zelebriert. Das war für mich Pflichtprogramm und ich saß sehr emotional vor dem Fernseher. Ich dachte immer: 'Wie schön das ist, diese Treppe hinunter zu gehen!'“ Das Tolle ist in ihren Augen, dass es eine Sendung ist, die durchgehend gute Laune verbreitet: „Es ist ein sehr positives Format. Jeder wird von seiner besten Seite gezeigt, es gibt keine Verlierer. Nicht nur das Gewinner-Brautpaar, auch die beiden anderen gehen mit tollen Preisen nach Hause und hatten eine tolle Zeit in der Sendung.“

Und auch für Yared war die Sendung damals schon Pflichtprogramm: „Ich war damals ein Teenie und ich habe es natürlich geschaut. Ich kenne auch niemanden, der die Traumhochzeit nicht geschaut hat beziehungsweise sie nicht kennt. Das war DIE Show damals, das war spektakulär, großes Fernsehen mit allem dabei: Spannung, Spiel, Emotion. Es ist einfach eine Kult-Sendung, an die man sich gerne zurückerinnert.“

Der Moderator, der selbst seit 2003 verheiratet ist, verrät ebenfalls: „Damals hätte ich mir vielleicht vorstellen können, in einer solchen Sendung zu heiraten. Heute würde ich so etwas nicht mehr in der Öffentlichkeit tun, weil ich einfach genug Öffentlichkeit habe. Aber ich kenne viele, die Lust gehabt hätten in der 'Traumhochzeit' zu heiraten. Und damals als junger Kerl hätte ich eventuell durchaus mitgemacht und versucht die Hochzeit am Ende zu gewinnen.“

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
Susan SideropoulosRTL / Stefan Gregorowius
Susan Sideropoulos


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de