„Oah brutal. Warum tut mir das so weh?“, stöhnte Gina-Lisa Lohfink (26) noch vor wenigen Wochen, als sie beim Promi-Tätowierer Daniel Krause Platz nahm. Denn obwohl die Super-Blondine nicht nur mit ihren zwei schlagenden Argumenten punktet, sondern sich auch dank ihres losen Mundwerks an großer Beliebtheit erfreut, ist Gina-Lisa dennoch ziemlich zart besaitet.

Fans des Fotomodels erinnern sich nur zu gerne an die etlichen Tränen, die vor fast fünf Jahren geflossen sind, als sich Gina-Lisa bei Germany's next Topmodel von ihren langen blonden Haaren trennen musste. Zwar sind diese mittlerweile schon längst wieder mittels künstlicher Extensions angeschweißt worden, jedoch ist Ginas Tattoo garantiert von längerer Dauer. Für ihre kranke Oma ließ sie sich deren Namen, Annelie, auf dem Unterarm verewigen.

Frei von Folie und ohne Spuren einer fettenden Creme präsentierte Gina-Lisa nun in Berlin ihr gut verheiltes Tattoo und scheint ihre Entscheidung nicht bereut zu haben. Sichtlich stolz posiert sie mit hoch gekrempelten Ärmeln und zeigt den Fotografen den großen Schriftzug. Nur was ihre Oma wirklich davon hält, dass wissen wir leider nicht.

WENN
WENN
Patrick Hoffmann/ WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de