Emma Stone (24) und Andrew Garfield (29) führen eine so gute Beziehung, dass sie nun gemeinsam Verantwortung für ein Haustier übernehmen wollten. Doch musste dafür natürlich die Hürde der gemeinsamen Entscheidung für ein Exemplar genommen werden und derlei wichtige Unternehmungen arten bei dem einen oder anderen Paar bekanntermaßen in große Krisen aus. Nicht so bei Emma und Andrew.

Zwar konnten auch sie sich nicht sofort entscheiden, aber das lag weniger daran, dass sie sich uneinig waren, sondern eher daran, dass sie auf Nummer sicher gehen und nichts überstürzen wollten. Doch am Ende verliebten sich die beiden Schauspieler in eine süße zweijährige Golden-Retriever-Hündin und konnten nicht anders, als sie mit nach Hause nehmen. Wie eine Quelle dem People-Magazin verriet, fand das Paar die Hündin, die es auf den Namen Ren taufte, in einem Tierheim in L.A., wo ihr früherer Besitzer sie abgegeben hatte. „Sie war einer der Hunde, die sie sich als erste ansahen, aber sie waren zunächst nicht sicher. Sie gingen wieder, aber sie konnten nicht aufhören, an sie zu denken. Also kamen sie wieder, um sie zu holen. Es ist wahre Liebe“, so der Insider.

Nachdem Emma und ihr Freund den Vierbeiner erst mal in Pflege hatten, fand an Heiligabend die offizielle Adoption der reinrassigen Hündin statt. Emma Stone und Andrew Garfield können nun also ein neues Mitglied in ihrer „Familie“ begrüßen. Ja, dann viel Spaß beim Toben und Gassigehen!

Emma Stone und Andrew GarfieldWENN
Emma Stone und Andrew Garfield
Emma StoneVisual/WENN.com
Emma Stone
Andrew GarfieldPromiflash
Andrew Garfield


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de