Na, dieser Köln-Aufenthalt scheint dem Jackson-Clan, oder besser dem kleinen, nach Deutschland gereisten Anteil doch ganz gut zu gefallen. Fröhlich zeigten sich Tante La Toya und Michael Jackson (✝50)-Spross Prince Michael (15) am Freitagabend bei der Jummimüüs Charity-Gala im Maritim Hotel. Wie bereits berichtet wurde, stattet die Jackson-Family der Familie Wess, also den Botox-Boys und Big Brother-Kandidat Florian aktuell einen Besuch ab.

Dabei widmet man sich den Sehenswürdigkeiten der Domstadt und vor allen Dingen wichtiger Charity-Projekte. Paris Jackson (14) allerdings war entgegen aller Ankündigungen offenbar doch zu Hause geblieben und leistet vielleicht Brüderchen Blanket Gesellschaft. Und nicht nur bei der Spendengala für vielfältige soziale Projekte ließen sich die Jacksons blicken, die übrigens 5000 Euro spendeten, sondern auch am Freitagmittag auf der Kinderstation der Kölner Uniklinik. Mit Kuscheltieren, Lego-Spielzeug und vielen anderen Präsenten brachten die prominenten Besucher die kleinen Patienten zum Strahlen. Prince Michael zeigte, dass er das wohltäterische Herz seines Vaters geerbt hat und äußerte gegenüber dem Express: „Dass ich selbst eine sehr glückliche Kindheit hatte, ist mir klar. Ich weiß aber auch, dass es viele gibt, denen es nicht so gut geht!“ La Toya weiß das zu schätzen: „Was gibt’s denn Schöneres als strahlende Kinderaugen. Der Besuch und die Freude der Kölner Kinder hat mich sehr gerührt. Ich bin stolz, dass Prince Michael die soziale Ader seines Vaters hat.“

Bleibt zu hoffen, dass die berühmte Familie für ihren Auftritt bei der Gala in diesem Jahr auf eine Besuchergage verzichtet hat...

Florian Wess, Prince Jackson, Botox-Boys und La Toya JacksonWENN
Florian Wess, Prince Jackson, Botox-Boys und La Toya Jackson
Prince Jackson und La Toya JacksonWENN
Prince Jackson und La Toya Jackson
Prince JacksonWENN
Prince Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de