Da jeder der drei verbliebenen Camper heute seine ganz eigene Dschungelprüfung bestehen musste, war Claudelle Deckert (39) als Erste fällig und musste ihre „Nervenstärke“ unter Beweis stellen. Denn sie spielte um die Vorspeise und musste sich im Kampf um die Sterne in zwei Wassertanks wagen. „Ich bin sehr aufgeregt. Ich bin das erste Mal alleine bei einer Prüfung“, sagte die Unter uns-Schauspielerin, die zuvor meist mit Fiona Erdmann (24) angetreten war oder Unterstützung von allen Campern hatte, zu Beginn der Prüfung.

Dann ging es aber auch schon los und das Playboy-Bunny stieg im Bikini in den ersten Wassertank. Um an die sich dort befindlichen Stern-Hälften zu gelangen, musste sie vier Zylinder aufschrauben, aus denen allerdings auch noch Aale, Schlammkrabben, Wasserspinnen und Flusskrebse in des stetig steigende Wasser fielen. Doch Claudelle bewies wirklich Nervenstärke, holte trotz Nippelblitzer die ersten Sternhälften und schwamm dann in den nächsten Tank.

Auch dort bekam sie es mit den unangenehmen Schwimm-Partner zu tun und brach sich beim Tauchen nach den anderen Sternhälften auch noch einen Nagel ab. „Willst du wegen des Fingernagels aufhören? Die Georgina hätte bereits aufgegeben, an dieser Stelle. Schon viel früher, wenn wir ehrlich sind. Die hatte ja so Angst vor dem Wasser, das Kind. Und vor der Enge“, scherzten Sonja Zietlow (44) und Daniel Hartwich (34) an dieser Stelle.

Doch Claudelle machte tapfer weiter, obwohl sie sich zu allem Unglück auch noch den Kopf an der Tank-Decke stößt. Schließlich kann sie sich aber über alle Sterne freuen und hat nicht nur für alle eine Vorpeise sondern auch noch ein Getränk und ein Goodie nur für sich erspielt!

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de