Mit einem gewaltigen Knall feierte das Dschungelcamp gestern sein Finale und Joey Heindle (19) wurde zum glücklichen König gewählt. Überraschend, denn bisher galt Olivia Jones (43) als Favoritin und auch die Zahlen belegen: Bis zum letzten Voting, lag sie stets an erster Stelle. Bei der Verkündigung der Entscheidung für Joey wirkte die selbst ernannte „Dschungel-Mutti“ auch tatsächlich etwas überrascht. Kann sie dem Camp-Küken den Sieg trotzdem gönnen? Promiflash sprach kurz nach ihrem Auszug mit der schillernden Drag-Queen.

„Normalerweise wäre ich natürlich traurig, weil jeder, der mich kennt, weiß, dass ich eine Kämpferin bin“, erklärte sie uns heute Morgen ganz ehrlich. „Aber mit Joey hat jemand gewonnen, dem ich das einfach von Herzen gönnen muss. Weil er uns einfach seine Geschichte erzählt hat, wir haben selbst seine körperlichen Blessuren gesehen, dass er so gequält worden ist, und gemerkt, was er für tiefe Wunden auf seiner Seele hat und wie viele Tiefs er in seinem Leben erlebt hat. Deswegen ist dieses Hoch für ihn als Dschungelkönig jetzt wunderbar und ich kann ihm das einfach nur gönnen. Und ich persönlich als Mutti, ich habe ja auch schon Muttergefühle für ihn und ich habe auch immer versucht ihn zu motivieren. Ich bin total stolz auf ihn.“

Auch nach der Rückkehr nach Deutschland wolle er auf jeden Fall mit Joey in Kontakt bleiben und er habe ihn bereits nach Hamburg eingeladen: „Ich habe Joey schon nach St. Pauli eingeladen, weil ich ja auch versucht habe, ihn so ein bisschen aufzuklären und dann kann ich das nochmal richtig machen - er kommt dann nämlich mit seiner Freundin zu mir.“ Dann können sie den Dschungel-König noch einmal ganz unter sich hochleben lassen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL
(c) RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de