Seit klar ist, dass David Beckham (37) seine Zelte in Amerika abbricht und nicht mehr länger für Los Angeles Galaxy über den Platz fegen wird, liefen die Spekulationen heiß. Nun ist endlich klar, für welches Team der Kicker in Zukunft auflaufen wird. Wie in einer großen Pressekonferenz verkündet wurde, hat er einen Vertrag bei Paris Saint-Germain unterzeichnet. „Ich hatte viele Angebote, mehr als jemals zuvor - und das in meinem Alter”, erklärte er nicht ohne Stolz.

Wer jetzt denkt, dass er auch seiner Fashion-affinen Frau zuliebe in die Mode-Stadt geht, der irrt sich, denn Victoria (38) und die Kids werden in London bleiben, wie er erklärte. „Die Kinder müssen in die Schule. Auf Französisch kann ich nur sagen: Bonjour.“ Wieso also gerade Paris? Becks hatte nach seiner Zeit bei Manchester United versprochen, niemals bei einem anderen englischen Club zu spielen, nach Europa und somit näher zur britischen Heimat zog es ihn dennoch. „Ich habe Paris gewählt, weil ich sehe, was hier entsteht. Es ist eine wunderbare Stadt, ein toller Klub. Ein Klub, der in den nächsten Jahren große Erfolge feiern wird. Ich möchte Teil dessen sein, was hier entsteht“, so sein Statement.

„Ich hoffe, dass ich diesem Team helfen kann. Es liegt dann am Trainer, ob ich in die Startelf komme. Ich möchte helfen, dass Paris zu einer großen Adresse im europäischen Fußball wird.“ Er hat zunächst nur für fünf Monate unterschrieben, und nun die besonders erfreuliche Nachricht: Der Fußballer hat angekündigt, sein gesamtes Gehalt für wohltätige Zwecke zu spenden! Wie viel genau bei dem Deal rausgesprungen ist, verriet er jedoch nicht.

David BeckhamDaniel Deme/WENN.com
David Beckham
David Beckham und Cruz BeckhamBulls Press
David Beckham und Cruz Beckham
Victoria BeckhamWENN
Victoria Beckham


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de