Wer gibt schon gerne Schwächen zu? Gerade wenn man in der Öffentlichkeit steht, muss ja eine gewissen perfekte Fassade aufrechtgehalten werden. Doch diese Fassade bröckelte bei Jenny Elvers-Elbertzhagen (40) gewaltig, als sie in der NDR-Talkshow „Das!“ betrunken vor der Kamera saß. Es wurde offensichtlich: Jenny ist alkohlkrank! Mit einem Mal war ihre Sucht kein Geheimnis mehr und ein Entzug der einzige Ausweg.

Nun, nachdem sie sich in der Betty Ford Klinik professionelle Hilfe gesucht hatte, und alle sich fragen, wie es ihr jetzt wohl geht, geht sie in die Offensive und liefert Antworten. Bevor sie sich am 4. Februar in der Sendung „Alkoholbeichte! Jenny Elvers – Die ungeschminkte Wahrheit“ offenbart, sprach sie in einem Interview jüngst darüber, wie viel sie tatsächlich trank. Die traurigen Details ihres Falls schockieren nicht nur die Fans, sondern auch die Betroffene selbst. Als sie die erste Diagnose nach der Einlieferung in der Klinik erhielt, wurde erstmals klar, wie schlimm es um sie stand.

„Der Arzt hat bei der Einlieferung gesagt: Sie haben noch sechs bis acht Wochen zu leben. Das war ein Schock“, erklärte sie gegenüber der Gala. Hätte sie nicht aufgehört zu trinken, wäre es zu einem multiplen Organversagen gekommen. „Eigentlich wollte sie sich zu Tode trinken“, äußerte ihr Arzt Herr Dryll über das Ausmaß ihrer Sucht. Vielleicht kann Jenny mit ihrer Offenheit anderen Betroffenen helfen, ihr eigene Problem zu erkennen.

Jenny ElversWENN
Jenny Elvers
Jenny ElversPatrick Hoffmann/WENN.com
Jenny Elvers
Jenny Elvers und Berlin Fashion WeekPromiflash
Jenny Elvers und Berlin Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de