Eigentlich sehen Jennifer Aniston (43) und Justin Theroux (41) wie ein richtiges Traumpaar aus, doch hinter den Kulissen soll es oft so richtig krachen! Dennoch wollen die beiden noch dieses Jahr den Schritt vor den Altar wagen und versuchen nun im Vorfeld, möglichst alle Missverständnisse aus der Welt zu räumen. Es ist also Zeit für das Hochzeits-Bootcamp! Ein was? Ja, richtig gehört, es gibt tatsächlich ein Bootcamp für alle Heiratswilligen, die sich möglichst intensiv für die Ehe vorbereiten wollen.

"Jennifer und Justin sind total aufgeregt, wenn es um ihre Hochzeit geht", erzählte nun eine Quelle laut showbizspy. "Aber Jen will ohne Altlasten in ihre neue Ehe starten und hält es für notwendig, sich vor dem Ja-Wort von allen negativen Einflüssen zu befreien." Deshalb ging es nun angeblich für die beiden ins Hochzeits-Bootcamp und da herrschte offenbar ein strenger Ton! "Als sie im Therapie-Zentrum ankamen, mussten Aniston und Theroux erst einmal ihre Handys abgeben. Dann nahmen sie an Sitzungen teil, darunter war auch eine sogenannte Schrei-Therapie, bei der man seinen Gefühlen extrem laut Ausdruck verleiht - und gönnten sich Paarmassagen." Auch ihre vergangene Ehe mit Brad Pitt (49) soll sie im Bootcamp aufgearbeitet haben, was nicht gerade einfach für sie gewesen sein soll. "Es war nicht leicht, aber sie hat sich ihren Dämonen gestellt." Na, dann kann ja jetzt nichts mehr schief gehen, oder?

Justin Theroux und Jennifer Aniston, Februar 2013
Getty Images
Justin Theroux und Jennifer Aniston, Februar 2013
Justin Theroux und Jennifer Aniston
Getty Images
Justin Theroux und Jennifer Aniston
Justin Theroux und Jennifer Aniston, September 2014
Getty Images
Justin Theroux und Jennifer Aniston, September 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de