Er gilt als Sex-Symbol und ist für viele Frauen DER Traummann schlechthin. Brad Pitt (49) sieht blendend aus und so manch eine Dame würde den gut gebauten Schönling wohl kaum von der Bettkante schubsen. Dass seine dortigen Qualitäten allerdings nur mittelmäßig seien, plauderte jetzt seine Lebensgefährtin Angelina Jolie (37) aus.

Laut Showbiz Spy habe sie ihrem Ex-Mann Billy Bob Thornton (57) am Telefon erzählt, dass es in den Laken der Familie Pitt-Jolie nicht so heiß her gehe, wie sie es sich wünschen würde. Dieses diffamierende Gespräch habe ausgerechnet Brad mit angehört. "Brad hat Angie erwischt, als sie zugab, dass er nur ein mittelmäßiger Lover sei", verriet ein Insider.

Bei der Affäre mit Colin Farrell (36) im Jahre 2004 sei es viel wilder gewesen. Auch das habe ihr Verlobter mit anhören müssen. "Als er gerade ins Schlafzimmer kam, hörte Brad Angie sagen, dass er zwar ein toller Mann sei, aber Colin der beste Lover sei, den sie je gehabt habe." Eine Information, die - sollte es sich tatsächlich so zugetragen haben- auch für ihren Ex am anderen Ende des Telefons nicht gerade sehr schmeichelhaft gewesen sein dürfte...

Angelina Jolie und Brad Pitt
GABRIEL BOUYS/Getty
Angelina Jolie und Brad Pitt
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Getty Images
Angelina Jolie mit ihren Kindern Knox, Zahara, Vivienne und Shiloh in Los Angeles, 2019
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de