Es ist durchaus verständlich, dass sich die Damen und Herren anlässlich der großen Oscarnacht nur von ihrer besten Seite zeigen wollten. Und auch wenn einige Herren auf den Griff zum Rasierer verzichteten, so stimmte immerhin bei den Frauen alles bis ins letzte Detail.

Von atemberaubenden Kleidern bis hin zu akkuraten Frisuren konnte jede Schönheit punkten und selbst der Sturz von Jung-Schauspielerin Jennifer Lawrence (22) hätte nicht charmanter und graziler sein können. Der Umgang mit dem Valentino (80)-Dress will eben gelernt sein. Dass Jennifer jedoch eine waschechte Working-Lady ist, bewies sie bereits nur einen Tag nach ihrem goldenen Gewinn und wurde prompt in einem Friseursalon gesichtet. Dort färbte sie sich ihre lange Mähne wieder pechschwarz und gönnt offenbar auch ihren Haaren keine Ruhepause. Grund dafür gab es jedoch allemal, schließlich steht Jennifer nun zwecks eines Nachdrehs wieder für den zweiten Teil der Hunger Games Trilogie vor der Kamera. Dafür ging es laut Angestellten des Salons für Jennifer zwar nach Hawaii, jedoch musste sie ihre sonnengeküsste Mähne abermals einbüßen.

Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Getty Images
Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Jennifer Lawrence und David O. Russell bei den Oscars 2016
Jason Merritt/Getty Images
Jennifer Lawrence und David O. Russell bei den Oscars 2016
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Getty Images
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de