Heino (74) machte es ja bereits vor: Schlager und moderne Musik passen gut zusammen. Das findet auch Roberto Blanco (75), der anlässlich des 40-jährigen Jubiläums von "Ein bisschen Spaß muss sein" diesen Hit noch einmal neu und modernisiert auflegt. Wie wir bereits berichteten, holte er sich dafür Unterstützung aus dem Rap-Genre.

Wollte der Sänger zuvor noch nicht preisgeben, wen er sich ins Boot geholt hatte, ist mittlerweile bekannt, dass es sich um das Rapper-Duo Finger & Kadel handelt. Doch wie kam es eigentlich zu dieser außergewöhnlichen Kollaboration? Genau diese Frage stellten wir Roberto Blanco auf der Premiere von Holiday on Ice, die er zusammen mit seiner Frau Luzandra besuchte. "Ja, wie kam es zu der Idee", sinnierte der 75-Jährige im Promiflash-Interview, "in den letzten Jahren habe ich bestimmt zehn Anfragen von Gruppen oder Rappern bekommen und ich habe mir angehört, was sie vorhaben." Offenbar konnten die Anwärter nicht so recht überzeugen, sodass die Idee erst jetzt verwirklicht wurde. "Und die Letzten, diese beiden, haben das so toll gemacht und darum ist das so gekommen. Die Kreativität war toll, es klingt toll und ich hoffe, dass es dem Publikum gefällt", erklärte Roberto uns.

Mittlerweile fand auch schon der Videodreh statt, von dessen Ergebnis der Schlagerstar nur etwas geheimnisvoll verriet, dass "etwas Schönes" dabei herausgekommen sei. Weitere Details ließ sich Roberto Blanco leider nicht entlocken. "Anschauen und Spaß haben", ist demnach das Motto.

Roberto Blanco 2017
Getty Images
Roberto Blanco 2017
Costa Cordalis im Juli 2015 in Deutschland
Getty Images
Costa Cordalis im Juli 2015 in Deutschland


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de