Die Oscar-Verleihung letzte Woche war für Jennifer Lawrence (22) wahrlich eine unvergessliche Nacht. Sie gewann nicht nur den wohl wichtigsten aller Filmpreise, sondern wurde im Anschluss an ihren phänomenalen Triumph auch noch von Hollywoods Größen, darunter unter anderem Jack Nicholson (75), in einer Art umschmeichelt, die sich das bodenständige Mädchen offensichtlich nie zu träumen gewagt hatte.

Mit ihrer natürlichen Art zog Jennifer sich im Laufe der Veranstaltung so einige Verehrer an Land - und einer von ihnen war Katy Perrys (28) Ex-Mann Russell Brand (37). Dessen Avancen scheinen allerdings bei der jungen Oscar-Preisträgerin nicht allzu gut angekommen zu sein, wie der Daily Star berichtet: Auf der Vanity-Fair-After-Party im Anschluss an die Oscar-Verleihung soll Russell Jennifer nämlich aufs Übelste angegraben und auch nach einer eindeutigen Abfuhr nicht locker gelassen haben. Als er dann schließlich doch unverrichteter Dinge von dannen ziehen musste, soll er gewitzelt haben, dass er ja selbst bei Selena Gomez (20) mehr Glück hätte.

Nach dem Katy-Perry-Debakel und in Anbetracht von Russell Brands schlechtem Ruf ist es jedoch nur allzu legitim, dass Jennifer die Finger von dem berüchtigten Womanizer lässt. Zudem wurden zuletzt Gerüchte laut, ein Liebes-Comeback mit ihrem Langzeitfreund Nicolas Hoult würde sich anbahnen. Da hatte Russell wohl einen denkbar schlechten Zeitpunkt erwischt, um Jennifer schöne Augen zu machen!

Lionel Richie, Katy Perry und Luke Bryan
Getty Images
Lionel Richie, Katy Perry und Luke Bryan
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de