Bei DSDS musste Kandidatin Oksana Kolenitchenko (25) schon öfter harte Kritik einstecken. So bemängelte Juror Bill Kaulitz (23) nicht nur ihre Outfitwahl, sondern kritisierte auch ihren Gesang: "Ich finde, du bist einfach keine Sängerin. Du kannst einfach nicht mithalten." Trotzdem schaffte Oksana es bis gestern in die Entscheidungsshow, in der sie die Jury mit weniger Haut und "If I Ain´t Got You" von Alicia Keys (32) überzeugen wollte.

Doch auch gestern hagelte es wieder Kritik, diesmal allerdings von Dieter Bohlen (59): "Es klang wie ein Staubsauger. Ich habe keine Worte gehört. Das ist nicht gut genug. Der singende Staubsauger - Oksana", meinte er und ließ damit den DSDS-Traum für Oksana platzen. Grund zur Trauer hat die hübsche Blondine deswegen aber noch lange nicht, denn sie konnte mittlerweile einen Plattendeal mit FAMTIES, dem Produzenten von Britney Spears (31), ergattern und hat in Los Angeles sogar bereits ihre erste Single "Heaven" aufgenommen, wie sie uns verriet. Britney hat sie ganz nebenbei auch schon getroffen und mit ihr diesen tollen Schnappschuss gemacht. Ob Oksana jetzt die neue Britney wird? Eine gewisse Ähnlichkeit kann man der Blondine jedenfalls nicht absprechen.

Zwar steht noch nicht fest, wann Oksanas erste Single auf den Markt kommen wird, allerdings hat die Berlinerin den Top-14 Kandidaten, die gestern bei DSDS weitergekommen sind, damit wohl aber schon einiges voraus!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Mottoshow von DSDS
Marie Wegener in der 1. Liveshow von DSDS
Florian Ebener/Getty Images
Marie Wegener in der 1. Liveshow von DSDS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de