Im Kardashian-Clan ist in Sachen Name eines vorherbestimmt: Er muss mit K anfangen. Kim Kardashian (32), Kourtney Kardashian (33), Khloe Kardashian (28) und sogar Kanye West (35), der Lebensgefährte der schwangeren Kim, gliedern sich in diese Tradition ein. Doch bei der nächsten Kardashian-Generation wird dieses Muster offenbar gebrochen. Denn schon die Namen von Mason und Penelope, der Kinder von Kourtney, beginnen nicht mehr mit einem Kardashian-K.

Und auch Kim und Kanye wollen ihr Baby offenbar nicht Klaus oder Karen nennen, sondern ihm einen recht ungewöhnlichen, K-losen Namen geben. Wir sind von unseren Promis in dieser Hinsicht ja schon einiges gewohnt, aber dies toppt noch einmal den ein oder anderen Promi-Baby-Namen.

Laut The Sun wolle das Paar ihren Nachwuchs "North" nennen. Das soll zumindest der Vorschlag des werdenden Vaters sein, der sich für sein Kind kaum einen cooleren Namen als "North West" vorstellen könne. Sollte das Baby in die Rapper-Fußstapfen seines Vaters treten, braucht es so zumindest keinen Künstlernamen mehr!

Splash News
Kim Kardashian und Kanye WestTNYF/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West
Kanye WestIvan Nikolov/WENN.com
Kanye West


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de