Der Rapper Coolio wird vielen noch bekannt sein, als Interpret des berühmten Ohrwurms "Gangsta's Paradise". Seither ist es recht still um den Musiker geworden. Wenn man etwas hört, sind es vor allem Negativschlagzeilen über Drogenmissbrauch oder Gefängnisaufenthalte von ihm oder Familienmitgliedern. Jetzt erhebt Coolios Ex-Frau schwere Vorwürfe gegen ihn.

Wie TMZ berichtet, soll die Rap-Legende, die mit bürgerlichem Namen Artis Ivey Jr. heißt, am 1.April festgenommen worden sein. An besagtem Abend brachte er eine andere Frau mit nach Hause. Coolio wird vorgeworfen die Mutter seiner Kinder, Anabella Chatman, die sich ebenfalls im Haus befand, zuerst zu Boden geschubst, und ihr anschließend ins Gesicht geschlagen zu haben. Daraufhin soll er sich die fremde Frau und seinen Sohn geschnappt haben, um sich schnellstmöglich aus dem Staub zu machen. Dummerweise erwischte er bei seinem übereilten Aufbruch Anabella mit seinem Auto. Laut Polizeibericht waren die Reifenspuren deutlich auf ihrem Bein zu erkennen. Ein ziemlich eindeutiger Beweis für Coolios Missetat... Angeblich soll der Rapper noch versucht haben, sich als Opfer der Geschichte darzustellen, doch die Polizei schenkte ihm keinen Glauben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de