Schon vier Jahre lang sind der ehemalige GZSZ-Star Jan Sosniok (45) und seine Freundin Nadine Möllers (34) glücklich miteinander - 2011 krönte dann noch Töchterchen Frieda (1) das Glück der beiden. Nun endlich soll auch geheiratet werden, denn wie bekannt wurde, machte Jan seiner Liebsten bereits an Weihnachten einen Antrag.

Obwohl die Hochzeit erst im nächsten Jahr - zunächst will das Paar in Ruhe sein Haus renovieren - stattfinden soll, konnte der Schauspieler im Interview mit der IN einige Details verraten. So ist er sich ziemlich sicher, dass der große Tag im größeren Rahmen als die gemütliche Verlobung unter dem Weihnachtsbaum im Kreis der engsten Familie, gefeiert werden wird. "Ich fürchte, ich werde nicht drum herumkommen, dass das Fest etwas größer ausfällt als die Verlobung", erzählte der verliebte Star scherzend und verriet, dass er von circa 100 Gästen ausgehe. "Da wir nicht in der Kirche sind, können wir nur standesamtlich heiraten", überlegte der 45-Jährige weiter.

Doch auch wenn die kirchliche Zeremonie keine Option für die beiden ist, soll die Trauung dennoch möglichst romantisch werden. So kann sich Jan Sosniok vorstellen, auf einen Gutshof zu heiraten. Außerdem glaubt er, dass Nadine sich für ein weißes und schlichtes Hochzeitskleid entscheiden wird und natürlich steht auch schon fest, dass Frieda, die bis 2014 noch etwas Zeit hat, richtig gut laufen zu lernen, Rosenblüten streuen wird. Klingt, als werde es die perfekte Traumhochzeit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de