Etwa ein knappes Jahr ist es nun her, dass sich die süße Carly Rae Jepsen (27) mit ihrem Sommerhit "Call me maybe" in unsere Köpfe trällerte. Einen hartnäckigeren Ohrwurm gab es in der jüngeren Musik-Geschichte wohl kaum: Egal ob man den Song nun mochte oder nicht, umgehen ließ er sich nicht. Gerade, wenn man sich freute, endlich einmal das "Hey, I just met you..." endlich aus dem Kopf bekommen zu haben, sprang er einen aus irgendeiner Ecke wieder an - und schwups, schon dudelte es in Gedanken weiter! Sogar viele berühmte Stars machten es sich zum Hobby, aufwändige Playback-Videos von dem Song zu veröffentlichen, so zum Beispiel Carly Rae Jepsen-Kumpel Justin Bieber (19), der bekennende Fan Katy Perry (28) oder die gesamte Riege der heißen Abercrombie & Fitch-Männermodels.

Jetzt will Carly an ihren Erfolg aus dem letzten Jahr anknüpfen. Dafür hat sie sich prominente Unterstützung geholt: Bei einem ganz besonderen Remix ihres Songs "Tonight I'm getting over you" von ihrem Album "Kiss" wird keine Geringere als die ausgeflippte Nicki Minaj (30) ihre Stimme beisteuern. Das wurde jetzt durch Justin Bieber bekannt, der bei dem gleichen Manager wie Carly unter Vertrag steht. Bei Twitter verkündete er: "Hey, wenn ich Platz eins verpasse, dann wenigstens wegen meines eigenen Künstlers. Lol. Ich freue mich für dich. Jetzt bring den NickiMinaj Song heraus!"

Mal schauen, ob die Kombi Carly und Nicki einen Song mit ebenso viel Ohrwurm-Potenzial hervorbringt, wie es Carly alleine im letzten Jahr geschafft hat!

Carly Rae JepsenWENN
Carly Rae Jepsen
Nicki MinajAdriana M. Barraza/WENN.com
Nicki Minaj
Justin BieberTwitter
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de