Sie war die wohl stärkste Sängerin bei DSDS in diesem Jahr und doch hat es für Susan Albers (28) am Samstag leider nicht mehr gereicht. Trotz hoher Anrufer-Quoten aus ihrem Heimatort, musste die hübsche Brünette jetzt ihre Koffer packen, denn sie schied aus. Wie schwer muss das für Susan sein? Immerhin stand sie so kurz vor dem Ziel und hätte den Sieg mit Sicherheit verdient.

Promiflash traf die stimmgewaltige Powerfrau nach der Sendung zum Interview und erlebte eine sehr gefasste Susan. "Ich bin natürlich echt sehr traurig, dass ich nicht mehr dabei sein darf, aber es ist auch auf der anderen Seite völlig okay. Ich habe ja schon letzte Woche damit gerechnet, dass ich gehen muss. Das Schöne für mich ist einfach, dass ich heute nochmal alles gegeben habe und wenn ich gehe, tue ich das mit einem Knall. Das ist mir gelungen, denn an meiner Leistung hat es definitiv nicht gelegen. Das kann mir keiner sagen", so ihre selbstbewusste Einschätzung der Situation.

Den Kopf in den Sand stecken, möchte Susan jetzt aber nicht. Denn für sie ist klar, dass sie auch weiterhin Musik machen möchte und auch ohne DSDS erfolgreich sein will. "Es wird noch ein paar Tage brauchen, bis ich zu Hause angekommen bin. Ich hoffe, dass ich weiter Musik machen kann. Es sind schon Anfragen da und ich werde mich jetzt ein bisschen erholen und mich dann in die Arbeit stürzen." Und wir sind uns sicher, dass wir Susan Albers ganz bestimmt nicht zum letzten Mal gehört haben.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

WENN
RTL / Stefan Gregorowius
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de