Am 1. Mai läuft "Iron Man 3" endlich in unseren Kinos an, aber schon jetzt hoffen eingefleischte Fans, dass der dritte Film nicht das Ende der Reihe darstellt, sondern sie sich noch über einen vierten Teil freuen können. Leider sehen sie sich da wahrscheinlich enttäuscht. Denn die Pepper-Potts-Darstellerin, Gwyneth Paltrow (40), erklärte nun, dass sie nicht daran glaube, dass "Iron Man 4" gedreht werden wird.

"Ich denke nicht, dass es einen weiteren Teil geben wird. Ich denke, dass wir mit 'Iron Man' fertig sind", erklärte die Schauspielerin im Interview mit Geek Nation. Zerschmettert Gwyneth damit jegliche Hoffnung der Zuschauer? Zuvor war nämlich gemunkelt worden, dass Robert Downey Jr. (48) trotz des Ablaufs seines Vertrags nach dem dritten Film nicht nur für The Avengers 2", sondern tatsächlich auch für einen vierten "Iron Man" wieder zu Tony Stark würde. Doch die 40-Jährige scheint sich sehr sicher zu sein, dass die Comic-Action-Reihe beendet ist. Vielleicht lässt sie sich von einem enthusiastischen Robert Downey Jr. aber doch noch umstimmen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...

Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den Emmy Awards 2000
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston bei den Emmy Awards 2000
Gwyneth Paltrow bei der Girlboss Rally 2018
Getty Images
Gwyneth Paltrow bei der Girlboss Rally 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de