In nahezu jeder Sendung ist die Figur von Manuela Wisbeck (29) mindestens einmal Thema. Offenbar scheint es bei Let's Dance sehr ungewöhnlich zu sein, dass eine Frau am Wettbewerb teilnimmt, die nicht die Maße 90-60-90 vorzuweisen hat. Zwar macht sie selbst auch immer wieder Scherze über ihr Äußeres, doch auch Tanzpartner Massimo Sinató (32) kann sich zuweilen einen winzigen Seitenhieb auf Manuela nicht verkneifen. Aber geht das dann nicht doch ein wenig zu weit? Kränken die Schauspielerin derartige Aussagen nicht?

Promiflash traf Manuela nach der Sendung am Freitag zum Interview, in dem sie Stellung zu der Debatte um ihre Figur nahm. "Die Figur ist schon ab und zu Thema, aber ganz ehrlich, es ist doch ganz egal, wie man aussieht. Hauptsache man hat das Herz am rechten Fleck und man fühlt sich wohl und das tue ich. Ich hoffe, dass ich Lebensfreude und Energie ausstrahle und alles andere ist doch vollkommen egal." Dennoch kann Manuela andererseits auch verstehen, dass es immer wieder Menschen gibt, die über sie reden und das Ganze eventuell nicht so locker nehmen. "Es ist ja normal, man sieht mich und dann denkt man 'Oh, die Alte ist dick', aber mir geht es gut." Genau das ist auch zu spüren, denn Manuela lässt sich durch ihre zusätzlichen Kilos nicht verunsichern, sondern gibt von Woche zu Woche ihr Bestes.

Alle Infos zu "Let´s Dance" im Special bei RTL

Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi bei "Let's Dance"
Ekaterina Leonova mit Gil Ofarim bei "Let's Dance" 2017
Getty Images
Ekaterina Leonova mit Gil Ofarim bei "Let's Dance" 2017
Manuela Wisbeck und Massimo Sinató bei "Let's Dance"
Getty Images
Manuela Wisbeck und Massimo Sinató bei "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de