Den berühmt berüchtigten Sideboob haben wir bei unseren Promis mittlerweile schon zahlreiche Male gesehen. Bei den angesagten unter den Achseln weit ausgeschnittenen Tops und Shirts kann es schließlich schnell mal passieren, dass die seitliche Brust herausschaut. Nicht immer beabsichtigt sieht dies zuweilen etwas merkwürdig aus. Manchmal ist der Sideboob allerdings auch knallhart kalkuliert - schließlich sorgt er auch für eine gehörige Portion Sexappeal.

Auch Sharon Stone (55) wollte jetzt beim Filmfestival Cannes offenbar gerne etwas Brust zeigen. Statt für einen Side- oder Middle-Boob entschied sie sich an diesem Abend allerdings mal für einen Underboob. Eine höchst seltene Gattung der von Paparazzi gern geknipsten Busenblitzer. In einem roten Kleid zeigte die 55-Jährige viel Haut. Denn es wartete nicht nur durch einen extrem hohen Beinschlitz auf, sondern auch durch eine ziemlich große Rücken-Aussparung, der einen Teil ihrer unteren Brust freilegte.

Mit diesem freizügigen Auftritt hat Sharon wohl mal wieder bewiesen, dass sie den Zahn der Zeit irgendwie ausgetrickst haben muss...

WENN
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de