Erst vor ein paar Tagen machte die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin Sarina Nowak (19) negative Schlagzeilen, indem sie für die kleinstmögliche Konfektionsgröße "Size Zero" wirbt. Die Mini-Größe soll mit Hilfe des Trainers Julian erreicht werden. Zwar äußerte sich auch Sarina kritisch zu der Kleider-Größe, trotzdem gibt sie ihren Namen für das Training her. Eine ziemlich fragwürdige Werbe-Kampagne, bedenkt man, dass der zunehmende Abnehm-Druck viele Mädchen in die Magersucht treibt. Wir finden Sarinas Verhalten alles andere als vorbildlich. Doch wie sehen das eigentlich Sarinas Model-Kolleginnen?

Promiflash hat Marie Nasemann (24) auf dem Roten Teppich des Bayerischen Fernsehpreises in München getroffen und sie gefragt. Sowohl Marie als auch Sarina nahmen 2009 an der vierten Staffel der Model-Show teil. Marie kennt ihre Kollegin also ganz gut und kann Sarinas Verhalten dementsprechend beurteilen. Viel hat die 24-Jährige zu dem Thema allerdings nicht zu sagen, außer soviel: "Von Size Zero halte ich recht wenig!" Na, das ist doch mal eine Meinung, die sich hören lassen kann. Wenn sich endlich mehr Models gegen die Mager-Größe aussprechen, gäbe es vielleicht nicht so viele junge Mädchen, die sich an den dürren Körpern ein Vorbild nehmen.

WENN
Sarina Nowakprivat
Sarina Nowak
Marie NasemannWENN
Marie Nasemann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de