Ob der Deutsche Filmpreis, der Bambi oder der Bayerische Fernsehpreis - als bester Film werden oft Projekte ausgezeichnet, die einen ernsten Hintergrund haben. Auch die nominierten Schauspieler glänzen meist durch ihre tragischen Momente. Die Komik findet unter den Nominierungen nur sehr selten Platz. Doch warum ist das so? Promiflash hat auf dem Roten Teppich des Bayerischen Fernsehpreises nachgefragt und hat dabei ungewohnt ehrliche Antworten erhalten. "Weil es schwierig ist, tiefgründige Rollen zu spielen, die viel Substanz haben", glaubt beispielsweise Schauspieler und Grimme-Preisträger Ludwig Trepte (25).

Sein 28 Jahre älterer Kollege Hannes Jaenicke (53) findet da noch deutlichere Worte: "Weil wir Deutschen keinen Humor haben", erklärt er und fügt dann noch ironiefrei hinzu: "Wir haben Mario Barth (40) und wer das als Humor ansieht, hat ein Problem!" Eine ganz schön krasse Meinung, die Jaennicke da vertritt. Mehreren hunderttausend Zuschauern könnte er damit auf den Schlips treten. Und auch Komiker Mario Barth dürfte über die Aussage nicht gerade erfreut sein. Doch endlich spricht ein Promi auf dem Roten Teppich auch mal Klartext und redet nicht lange um den heißen Brei, wenn er nach seiner ehrlichen Meinung gefragt wird.

Mario BarthWENN
Mario Barth
Hannes JaenickeWENN
Hannes Jaenicke
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de