Obwohl der dritte Teil der Hangover-Reihe erst in einigen Tagen anläuft, wir also das neue Spektakel der verrückten Freunde noch vor uns haben, drehen sich die Fragen der Medien schon darum, ob sich die Fans noch auf eine weitere Fortsetzung freuen können. Diese Möglichkeit wurde von zwei Stars der beliebten Comedy-Streifen - nämlich von Bradley Cooper (38) und Ed Helms (39) - jetzt verneint. Sie sind der Meinung, die Handlung sei erschöpfend dargestellt worden und der neue Film das letzte Kapitel einer sehr erfolgreichen Trilogie darstellt.

Gegenüber Access Hollywood zeigten beide Schauspieler, dass sie mit "The Hangover" abgeschlossen haben. So scherzte Ed: "Es müsste schon erstmal Frieden im Mittleren Osten herrschen, bevor ich 'Hangover IV' machen würde." Leider auf längere Sicht eher unwahrscheinlich - dementsprechend sieht es auch mit der filmischen Fortsetzung nicht gut aus. Und auch Bradley, der wahrlich mit neuen Projekten schon mehr als genug zu tun hat, erklärte die Kino-Reihe für beendet: "Es ist vorbei. Es ist getan. Ja, es ist getan."

Schade, denn Bradley, Ed und Zach Galifianakis (43) könnten ruhig noch öfter unsere Lachmuskeln aktivieren. Aber wir sind sicher, dass sie uns mit "Hangover III" ein würdiges Ende bescheren.

Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018
Jamie McCarthy/Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018
Bradley Cooper und Irina Shayk beim Verlassen des Mark Hotels in New York
Andrew Toth/Getty Images for The Mark Hotel
Bradley Cooper und Irina Shayk beim Verlassen des Mark Hotels in New York
Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018
Neilson Barnard/Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de