Im traditionellen Talar und mit Quastenhut schreitet Ben Affleck (40) über den Campus der Brown Universität. Dreht er etwa einen neuen Film, der an der Universität spielt? Nein, der Oscar-Gewinner hat vergangenen Sonntag einen Ehren-Doktor an der renommierten Elite-Universität Brown in Providence, Rhode Island, verliehen bekommen. Der Schauspieler reiste zu der feierlichen Zeremonie persönlich an und freute sich sichtlich. Nach der Zeugnisvergabe streckte er überglücklich die Faust in die Luft. Gemeinsam mit über 2400 regulären Akademikern und anderen Ehrentitelträgern bekam der Regisseur und Produzent die Auszeichnung verliehen.

Der 40-Jährige erhielt den Titel für seine Leistungen als Schauspieler, Regisseur und Produzent. Nach dem Oscar, den er in der Kategorie "Bester Film" für seinen Film "Argo" bekam, ist es bereits die zweite Auszeichnung dieses Jahr. "Das ist eine spektakuläre Ehre für mich. Nicht nur wegen der Ausbildung, sondern auch, weil ich jetzt Matt Damon (42) überboten habe", scherzte er laut Daily Telegraph am Rednerpult. Sein bester Freund Matt Damon hatte im April die Kunstmedaille der Universität Harvard bekommen. Für einen echten Doktortitel hat es bei dem Schauspieler jedoch nie gereicht. Nach nur einem Semester brach er sein Studium über den Nahen Osten ab, um Schauspieler zu werden. Das mit der Schauspielerei hat glücklicherweise geklappt und nun hat er auch ohne Studium einen Doktortitel bekommen - wenn auch nur einen Ehrendoktortitel.

Jennifer Garner und Ben Affleck beim Governors Ball 2013
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck beim Governors Ball 2013
Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Kevin Winter/Getty Images
Jennifer Lopez und Ben Affleck, 2003
Jason Momoa und Amber Heard bei der "Aquaman"-Diskussionsrunde auf der Comic-Con, 2018
Getty Images
Jason Momoa und Amber Heard bei der "Aquaman"-Diskussionsrunde auf der Comic-Con, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de