Obwohl Khloe Kardashian (28) immer wieder betonte, sich mit ihren weiblichen Kurven wohl zu fühlen, ließ sich in der letzten Zeit beobachten, dass sie dennoch schmaler wurde.

Nun trat sie in dieser Woche extrem erschlankt vor die Kameras und erklärte im Interview mit E!, wie sie sich fit für den Sommer gemacht und elf Kilogramm abgenommen hat. "Ich bin auf einem regelrechten Fitness-Trip, bei dem es aber nicht nur ums Abnehmen geht. Ich denke mehr darüber nach, dass es meiner Seele gut tut. Durch den ganzen Stress, den ich habe, fällt es mir leichter, zu entspannen und abzuschalten." Die Jüngste der populären Kardashian-Schwestern hat ihren Lifestyle verändert und so zu einem neuen Körpergefühl gefunden. Am Ziel angelangt ist Khloe nach eigener Aussage noch längst nicht. Besonders ihre Arme sind ihr noch immer ein Dorn im Auge, denn die hätte Khloe gerne ein wenig straffer. Sie findet es unschön, dass beim Winken die komplette Haut in Bewegung ist und ihre Oberarme ihr zufolge so schwabbelig aussehen. Aus diesem Grund fühlt sie sich für die bevorstehende Bikini-Saison noch nicht vollends gewappnet.

Und obwohl Khloe sich immer wieder mit Anfeindungen konfrontiert sieht, bleibt sie ihrem Vorhaben treu. Denn für sie sind alle Negativ-Stimmen lediglich der Ausdruck von purem Neid. Toll, dass Khloe so strikt ihren Weg verfolgt und sich nicht vom Ziel ablenken lässt.

WENN
WENN
Nikki Nelson/Wenn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de