Justin, Justin, Justin... egal was er macht, er kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen raus. Nun wird es für Justin Bieber (19) aber wieder besonders brisant, denn er soll erneut Vater sein. Der Vorwurf kommt dieses Mal aus Europa und wurde vom Star Magazine publik gemacht.

Und nein, es geht nicht um Mariah Yeater, die Justin erfolglos zum Papa machen wollte. Wir erinnern uns alle an die Story von vor gut anderthalb Jahren, in der das erste Bieber-Baby als Anklage in die Welt gesetzt wurde. Justin stand seinen Mann, machte einen Vaterschaftstest und bewies, dass er seiner On-Off-Freundin Selena Gomez (20) damals treu war. Zumindest ließ sich nicht das Gegenteil beweisen.

Ob er dieses Mal auch so davonkommt? Die Frau, die nun behauptet, von Justin ein Kind zu haben, ist 27 Jahre alt, kommt aus Europa und will im Februar 2010 von Justin während eines USA-Aufenthalts geschwängert worden sein. Sie habe die Sache aber geheim gehalten, um das Baby vor der Öffentlichkeit zu schützen. Wieso nun die Presse davon erfährt, bevor der Star selbst damit konfrontiert wird, ist eine kleine Ungereimtheit der Aussage... Allerdings: Die mutmaßliche Mutter eines kleinen Mädchens, das laut einem Zeugen Justin sehr ähnlich sehe, will kein Geld und keine Plattform. Sie werde sich selbst um das Kind kümmern und nichts fordern. Es sei dem Popstar freigestellt, ob er sich für das Kind interessiere und irgendwann Kontakt aufnehmen möchte.

Wir sind gespannt, ob Bieber oder sein Management eine Stellungnahme zu der Geschichte abgeben. Und immerhin bietet die Story eine Abwechslung zum aktuellen Nachbarschafts-Zoff rund um den wohl bekanntesten Teenie-Star der Welt.

LVMPD/Splash News
Selena GomezWENN
Selena Gomez
Justin BieberMatthias Nareyek/WENN.com
Justin Bieber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de