Bei der diesjährigen Staffel Germany's next Topmodel war es DER Aufreger: Die Situation, als Kandidatin Maike (19) partout kein rotes Kleid anziehen wollte. Eine Situation, die ihr heute peinlich sei, wie sie diese Woche gegenüber Promiflash bei der Pressekonferenz in Berlin erzählte. Darauf angesprochen erklärte sie zunächst lachend: "Ich wollte erst heute ein rotes Kleid anziehen!"

Ihre Reaktion im Fernsehen zu sehen habe sie ziemlich stutzig gemacht: "Als ich mir die Folge zu Hause angesehen habe, habe ich mich auch gefragt: 'Wow, was hast du da eigentlich für einen Aufstand gemacht?'" Mittlerweile habe sie aber eingesehen, dass ein Rat von Topmodel-Chefin Heidi Klum (39) so ganz falsch nicht sein kann: "Meine Einstellung hat sich seitdem geändert und ich habe jetzt auch tatsächlich rote Klamotten im Schrank!"

"Ich habe immer die Leute doof angeguckt, die im Fernsehen geweint haben und dann war ich auf einmal selbst so eine", musste Maike zudem feststellen und auch Heidi findet: "Es ist immer einfacher sich das von zu Hause von der Couch anzusehen, als wenn man dann auf einmal selbst in der Situation ist."

GNTM-Chefin Heidi Klum gemeinsam mit Maike und LovelynIvan Nikolov/WENN.com
GNTM-Chefin Heidi Klum gemeinsam mit Maike und Lovelyn
Promiflash
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de