Ist die Menschheit bereit für einen nächsten Garfield? Wie verschiedene Medienberichte vermelden, wird eine kleine Katze mit mürrischer Miene in die Fußstapfen des berühmten Comic-Katers treten, der im Jahr 1978, geschaffen von Zeichner Jim Davis, zum ersten Mal als Comic-Strip erschien und die Welt als sarkastischer, fauler Fettklops erfreute.

Grumpy Cat (hört eigentlich auf den Namen "Tartar Sauce"), die schnurrende Internet-Sensation mit den hängenden "Mundwinkeln", die sogar Topstars in ihre Herzen geschlossen haben, wird in einem "Garfield"-ähnlichen Familienfilm über eine sprechende Katze zu sehen sein, berichtet Deadline. Grumpys - Achtung! - Pressesprecher Al Hassas und - Achtung! - Manager Ben Lashes sollen sich mit den Produzenten von "Der Zoowärter" (2011) und "Jack & Jill" (2011) zusammengeschlossen und die Filmplanung unter Dach und Fach gebracht haben. "Es begann alles mit einem Film über eine Katze, aber es passiert selten, dass ein Film dann derart viel Komödiantisches hervorruft." Einfach jeder habe das Internetphänomen mitbekommen, bemerkt Produzent Todd Garner: "Ihr habt die Memes und Kommentare gesehen, eines witziger als das andere. Wir denken, wir können rund um diesen Charakter eine große Familien-Komödie erschaffen."

Wir denken, dass Grumpy Cat diese Pläne eher weniger lustig finden wird.

Nikki Reed und Ian Somerhalder in New York City
Getty Images
Nikki Reed und Ian Somerhalder in New York City


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de