Nach dem Megaerfolg von Grumpy Cat kommt jetzt Anuko der grummelige Hund. Der tierische Miesepeter ist im Internet so beliebt, dass er seiner Besitzerin Jasmine Milton sogar das Studium finanziert.

Anuko, der grimmige Husky
Instagram/huskyanuko
Anuko, der grimmige Husky

Der lustige Husky sieht durch seine schwarze Augenpartie immer aus, als würde er böse starren. Sein eiserner Blick gefällt ganzen 24.000 Tausend Followern auf Instagram. Der schwarz-weiße Hund kann aber nicht nur witzig aussehen, sondern ist auch noch ein richtiger Lebensretter. Seine Besitzerin, die 20-jährige Engländerin Jasmine, leidet an dem bipolaren Syndrom. Sie schaffte sich das Hündchen an, um ihr über ihre Depression hinweg zu helfen. wie People berichtet.

Husky Anuko und sein Frauchen Jasmine
Instagram/huskyanuko
Husky Anuko und sein Frauchen Jasmine

Jasmine nennt ihr Haustier selbst den "unbeeindruckten Husky" und hat dem kleinen Kerlchen sogar einen Vertrag mit einer Modelagentur verschafft. Ob wir den grimmigen Hund jetzt etwa bald im Kino oder auf Werbeplakaten sehen? Schließlich hat sein Vorgänger Grumpy Cat durch den weltweiten Ruhm sogar in einem eigenen Weihnachtsfilm mitgespielt.

Husky Anuko als Welpe
Instagram/huskyanuko
Husky Anuko als Welpe

Mehr Infos zu Anuko, seht ihr im Video: