Die französische House-Formation Daft Punk hat sich gerade mit seinem vierten Studio-Album "Random Access Memories" zurückgemeldet und hätte kein besseres Comeback abliefern können: Mit ihrer neuen Platte schaffen sie das, was vor ihnen nur Cro (23) mit "Raop" geschafft hat.

Nach Angaben von media-control hat Daft Punk alle 13 Songs von "Random Access Memories" in die Streaming-Charts katapultiert und führt diese sogar mit der ersten Singleauskopplung "Get Lucky" an. Den Song hat das Duo zusammen mit N.E.R.D-Mitglied Pharrell Williams (40) aufgenommen und sie performen den Track im dazugehörigen Video als stylische Space-Roboter. Vielleicht hat die gekonnte PR-Aktion am Wochenende auch ein wenig zum Erfolg für die Franzosen beigetragen: Die Wagen des Formel-1-Teams "Lotus" wurden mit dem Logo von Daft Punk gebrandet und die Fahrer auf dem Gelände von dem Duo begleitet.

Neben Daft Punk hat die Eurovision Song Contest-Siegerin Emmelie de Forest mit "Only Teardrops" den erfolgreichsten Einstieg in die Streaming-Charts hingelegt und stieg auf Platz 27 ein. Wir bleiben aber noch ein wenig bei Daft Punk und zeigen Euch das Video zu ihrer ersten Single "Get Lucky":

Daft PunkWENN
Daft Punk
Daft PunkR Lawrence/ WENN
Daft Punk
Pharrell WilliamsAndres Otero/ WENN.com
Pharrell Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de