Da wird aber wieder einmal ganz schön wild spekuliert! Madonnas (54) Tochter wird gerade so langsam aber sicher erwachsen: Da gehört nicht nur ein gewisser Abnabelungsprozess dazu, auch der Körper entwickelt sich langsam und wird weiblicher. Doch die Tatsache, dass sich bei einem 16-jährigen Mädchen gerade auch in der Brustregion noch so einiges tun kann, haben nun viele US-Medien einmal völlig außer Acht gelassen. Lourdes (16) habe angeblich eine Brust-OP hinter sich, heißt es. Doch was ist dran an den Gerüchten?

Tatsächlich, Lourdes Oberweite hat sich im letzten Jahr ziemlich verändert, doch ist die Ursache wirklich eine Brust-OP oder gab es bei der dunkelhaarigen Schönheit einfach nur einen kleinen Wachstumsschub? Wir haben bei unserem Experten für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. Mark A. Wolter, einmal nachgefragt, der sich auf eine OP nicht festlegen möchte. "Eine Brust kann auch ganz natürlich wachsen in diesem Alter, besonders im Zusammenhang mit der Pille oder auch einfach zyklusbedingt auf dem Foto besonders groß erscheinen. Auf jeden Fall liegen zwischen den beiden Bildern etwa zwei Cup-Größen", so seine Einschätzung gegenüber Promiflash. Zudem wäre eine Brust-OP mit gerade mal 16 Jahren recht bedenklich.

"Eine OP in dem Alter würde man in Deutschland aus ästhetischen Gründen sicher nicht machen, sie wäre rechtlich und medizinisch problematisch, weil der Busen eben noch natürlicherweise größer werden kann, sich ganz sicher aber zumindest noch verändert. Außerdem ist gerade in der Pubertät oder kurz danach die Selbstwahrnehmung häufig noch nicht normal und gefestigt, sodass eine Brustvergrößerungsoperation oder auch andere Schönheits-OPs gegebenenfalls nachher bereut würden. Rein operativ wäre das Risiko allerdings nicht höher, als mit Anfang 20 oder danach."

LourdesActionPress
Lourdes
LourdesMaterialGirl /twitter.com/WENN.com
Lourdes
Madonna und LourdesDoug Meszler / Splash News
Madonna und Lourdes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de