Als wäre der Tod von Hollywood-Schauspieler James Gandolfini (✝51) nicht schon ohnehin ein schweres Los für Familie, Freunde und prominente Kollegen, kommen jetzt auch noch die tragischen Umstände seines frühen Todes ans Licht. Bei seinem Besuch in Rom soll sich Gandolfini nämlich gerade auf einem Vater-Sohn-Ausflug mit seinem jugendlichen Sohn Michael befunden haben, als sich der Herzinfarkt ereignete.

Die Italien-Reise wollte der 51-Jährige offenbar nutzen, um Privates und Geschäftliches miteinander zu verbinden: Erst ein bisschen Zeit mit dem Sohnemann verbringen und dann ein Besuch beim Taormina Film Festival in Sizilien. Vater und Sohn standen sich sehr nahe. Im Besonderen verband sie die Leidenschaft zum Eishockey. Nach dem plötzlichen Tod von James Gandolfini flog seine erste Frau und Mutter von Michael, Marcy Wudarski, sofort zu ihrem Sohn nach Italien, um ihm in dieser schweren Zeit beizustehen, berichtete TMZ.

Hoffen wir, dass Michael den tragischen Tod seines Vaters mit Hilfe seiner fürsorglichen Mutter irgendwann verkraften kann. Wir wünschen es ihm!

James Gandolfini mit Ehefrau Deborah und Sohn Michael 2010 in New York
Getty Images
James Gandolfini mit Ehefrau Deborah und Sohn Michael 2010 in New York
Steven Van Zandt, James Gandolfini und Tony Sirico in "Die Sopranos"
Getty Images
Steven Van Zandt, James Gandolfini und Tony Sirico in "Die Sopranos"
James Gandolfini beim Sundance Film Festival 2009
Getty Images
James Gandolfini beim Sundance Film Festival 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de