An diesem Wochenende gab es die erste Runde von Die Pool Champions. Melanie Müller (25) schied bei der ersten Show aus, aber auch der amtierende Bachelor, Jan Kralitschka (36), bekleckerte sich nicht unbedingt mit Ruhm. Bei seinem Sprung verschätzte er sich ein wenig und das, obwohl er sich doch besonders gut vorbereitet hatte. Nun, vor allem kümmerte er sich um seine Hose, denn die zu verlieren war anscheinend für ihn die größte Sorge des Abends.

Kurz vor dem Sprung rückte Jan noch einmal alles zurecht, damit auch bloß nichts schiefgeht. Ob ihn das wohl ein wenig ablenkte? "Das Positive ist: Ich weiß, es hätte auch schlimmer kommen können. Immerhin habe ich mich nicht verletzt", erklärte der Bachelor im Promiflash-Interview und erläuterte dann seine Hosen-Sorge: "Ich habe jetzt fast immer zwei Hosen an. Das wird auch in den nächsten Tagen so bleiben, weil es mir tatsächlich beim Synchronschwimmen schon passiert ist, dass ich bei einem ganz normalen Kopfsprung die Hose verloren habe. Und das war auch die gleiche Hose, die ich auf dem 7-Meter-Turm hatte."

Dann sind wir natürlich gespannt, ob die Hose in der kommenden Woche hält. Für das Synchron-Schwimmen verriet Jan bereits: "Wir arbeiten sehr an der Show-Einlage, weil meine technischen Mittel begrenzt sind. Da haben es die Frauen wahrscheinlich schon etwas leichter. Aber ich arbeite sehr daran, dass ich eine gute Show liefere!", kündigte Jan zuversichtlich an. Zum frühen Ausscheiden von Melanie, die sehr enttäuscht über das Aus war, wollte Jan allerdings keine tröstenden Worte finden.

Jan KralitschkaPromiflash
Jan Kralitschka
Jan KralitschkaPromiflash
Jan Kralitschka
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de