Katy Perry (28) hat es auf die Vogue geschafft und ziert im Juli die amerikanische Ausgabe der Modebibel. Auf dem Cover gibt sie sich recht ernst und düster - von ihrem bunten Comic-Style scheint nicht mehr viel übrig zu sein. Dass das kein Zufall ist, sondern gemeinsam mit ihren Visagisten geplant, verriet sie im Interview mit dem Magazin.

Sie berichtete: "Wir haben früher immer gerne auf ein recht dramatisches Make-up gesetzt, aber ich glaube, dass wir mittlerweile an einem Punkt angekommen sind, an dem wir lieber mit meinem Alter angemessenen Dingen experimentieren." Eine besondere Rolle spiele dabei ihre Augenpartie: "Meine Augenbrauen und meine Augen sind der Rahmen für mein ganzes Gesicht. Meine Lippen und meine Wangenknochen sind okay, aber sie sind nicht etwas, das man betont."

Der Grund für den Stilwandel liege auch in der Entwicklung ihrer Haut begründet: "Es ist so, dass meine Haut viel schlimmer aussah, als sie es jetzt tut, deshalb haben wir immer sehr viel abgedeckt, weil ich mich wegen meiner Haut unsicher fühlte. Und wenn man wegen seiner Haut unsicher ist, schminkt man sich einfach viel mehr." Und wir müssen zugeben, dass uns die zurückhaltende, eher natürliche Katy ziemlich gut gefällt!

Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Katy Perry, Sängerin
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Katy Perry, Sängerin
Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010
Larry Busacca/Getty Images for NARAS
Katy Perry und Taylor Swift im Januar 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de