Relikte aus alten Liebes-Beziehungen sind oftmals überflüssig, aber immer nervig. Während Heidi Klum (40) gerade versucht, ihr Seal-Tattoo vom Unterarm weg zu bekommen, scheint sich Katy Perry (28) so schnell wie möglich von ihrem ehemaligen Liebesnest mit Ex-Ehemann Russell Brand (38) trennen zu wollen.

Nachdem die Sängerin nun wieder häufiger mit John Mayer (35) turtelt, ist sie natürlich gut damit beraten, letzte Erinnerungen an ihre 14-monatige Ehe mit Russell loszuwerden. Und weil man sich als frisch Verliebte bekanntlich nur von Luft & Liebe ernährt und das ja schließlich umsonst ist, verzichtet Katy beim Verkauf ihrer Villa mal eben auf eine halbe Million Dollar. Wie showbizspy.com berichtet, habe Katy das Anwesen mit dem Namen "Park Hill" damals für 6,5 Millionen Dollar erworben und habe es jetzt für nur 6 Millionen Dollar auf den Immobilienmarkt stellen lassen. Man muss kein mathematisches Genie sein, um zu merken: Katy geht damit ein Verlustgeschäft ein. Entweder ist die Sängerin nicht die cleverste Geschäftsfrau oder aber sie gewinnt mit dem Verkauf so viel Freiheit zurück, dass ihr das verloren gegangene Geld gleichgültig erscheint.

Gut möglich, dass Katy momentan nur Augen für John hat und das Relikt aus alten Zeiten so schnell wie möglich loswerden möchte. Hoffentlich verschleiert die rosarote Brille in diesem Fall "nur" ihren Blick auf die Finanzen, nicht aber auf den Womanizer - sonst würde wohl auch bald die amouröse Pleite folgen...

Katy Perry und Russell BrandWENN
Katy Perry und Russell Brand
Katy Perry und John MayerSplash News
Katy Perry und John Mayer
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de