Es ist etwas ruhig geworden um Rapper Fat Joe (42). Der New Yorker war vor knapp zehn Jahren mit zahlreichen Hits wie "What's Luv?" und "Lean Back" in den internationalen Charts vertreten und gehörte eine Zeit lang zu den Superstars der HipHop-Szene. Seither ließ sein musikalischer und wirtschaftlicher Erfolg zu wünschen übrig, was ihn wahrscheinlich dazu veranlasste, dem amerikanischen Staat ein paar Steuern vorzuenthalten.

Ein Gericht hat den 42-Jährigen deshalb zu einer viermonatigen Gefängnisstrafe und einer Zahlung von 15.000 Dollar verurteilt. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wird er zudem ein ganzes Jahr unter polizeilicher Aufsicht stehen. Eigentlich sollte Fat Joe sogar für zwei Jahre hinter Gitter wandern, doch das Gericht bewertete positiv, dass er bereits 718.000 Dollar zurückzahlte und viel gemeinnützige Arbeit leistet.

Der Rapper selbst entschuldigte sich für seine Tat bei seiner Familie und Freunden. "Es war eine Menge los, in dem Jahr als ich meine Steuererklärung nicht abgab, aber ich bin dafür selbst verantwortlich", so Fat Joe einsichtig. Erst kürzlich war auch seine Musiker-Kollegin Lauryn Hill (38) wegen Steuerbetrugs verurteilt worden.

Fat Joe and DJ Khaled bei der Savage X Fenty Show in New York
Getty Images
Fat Joe and DJ Khaled bei der Savage X Fenty Show in New York
Fat Joe im Oktober 2018
Getty Images
Fat Joe im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de