Fat Joe (50) sorgt sich mit allen Mitteln um die Familie seines Kumpels Biz Markie (57)! Vor wenigen Tagen hatte die traurige Meldung die Runde gemacht, dass der Beatboxer verstorben sei. Bereits Anfang Juli hatte sich diese Nachricht im Netz verbreitet, die sich jedoch wenig später als falsch herausstellte – noch kämpfte der Hip-Hop-Star im Krankenhaus um sein Leben. Leider am Ende dann aber doch vergeblich. Nun wurde bekannt, dass Fat Joe den Angehörigen seines guten Freundes auf dem tragischen Weg helfend zur Seite stand.

Wie Biz' Witwe jüngst gegenüber TMZ verriet, rief der Rapper sie bereits vor dem Tod seines Kumpels jede Woche an, um sich zu erkundigen, ob sie etwas bräuchte und ob es ihr gut ginge. Tara Hall erklärte, dass Fat Joe von dem Moment an, als ihr Mann im Juni ins Krankenhaus kam, immer für sie da gewesen sei. Der "All The Way"-Interpret hätte ihr zudem versichert, dass er sogar bereit wäre, die Familie des Musikers während dessen Krankenhausaufenthalts finanziell zu unterstützen.

Auch jetzt nach dem Ableben des "Just A Friend"-Interpreten habe Fat Joe den Verbliebenen seine Hilfe zugesichert und angeboten, die Kosten für die Trauerfeier und Beerdigung zu übernehmen. Tara soll diesen großzügigen Vorschlag jedoch abgelehnt haben, obwohl sie die Geste des 50-Jährigen sehr zu schätzen wisse und voller Dankbarkeit sei. Auch andere Mitglieder der New Yorker Hip-Hop-Szene hätten sich bei der trauernden Familie gemeldet und ihr Beileid zum Ausdruck gebracht, berichtete die Witwe.

Fat Joe im Februar 2020
Getty Images
Fat Joe im Februar 2020
Biz Markie bei einer Netflix-Vorführung von "Roxanne Roxanne" in New York, 2018
Getty Images
Biz Markie bei einer Netflix-Vorführung von "Roxanne Roxanne" in New York, 2018
Fat Joe und DJ Khaled im Juni 2021
Getty Images
Fat Joe und DJ Khaled im Juni 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de