Vor wenigen Wochen wurde Hollywood-Star Channing Tatum (33) zum ersten Mal Papa und schwebt seither ganz auf Wolke Sieben! Gemeinsam mit seiner Frau Jenna Dewan (32) kümmert er sich liebevoll um die kleine Everly, die nun sein ganzer Stolz ist. Doch es gibt auch Phasen, in denen er sich ein wenig nutzlos und hilflos vorkommt, da er den Großteil der Arbeit seiner Frau überlassen muss. Auch bei der Geburt seiner Tochter machte ihm genau das schon schwer zu schaffen.

"Es ist, als ob jemand verletzt wird, jemand, den du wirklich über alles liebst und du kannst einfach nichts dagegen tun. Rein physikalisch kannst du einfach nicht helfen... Ich bin vermutlich mehr als vier Mal ins Badezimmer gerannt und hatte Heulanfälle. Ich hatte das Gefühl, dass ich einfach nicht wusste, was ich tun sollte", erzählte Channing jetzt im Interview mit Chelsea Handler (38). Mittlerweile sei er sich auch sicher, dass es einen guten Grund dafür gebe, dass nur Frauen Kinder zur Welt bringen können. "Es hat wirklich einen Grund, warum Gott den Männern nicht die Möglichkeit gegeben hat, auch Kinder zur Welt zu bringen. Wir würden das einfach nicht durchhalten... Männer sind nutzlos!" Seine Frau sieht das aber sicherlich ein wenig anders, schließlich war Channing bei der Geburt die ganze Zeit an ihrer Seite und für sie da, was ja auch schon mal eine wirklich große Hilfe sein kann.

Jenna Dewan Tatum und Channing Tatum bei einer Premiere in London
Chris Jackson / Getty Images
Jenna Dewan Tatum und Channing Tatum bei einer Premiere in London
Channing Tatum und Jenna Dewan Tatum bei der Premiere von "Kingsman: The Golden Circle" 2017
Getty Images / Chris Jackson
Channing Tatum und Jenna Dewan Tatum bei der Premiere von "Kingsman: The Golden Circle" 2017
Casey Affleck bei den Oscars 2017
Frazer Harrison/Getty Images
Casey Affleck bei den Oscars 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de