"Mama Mia - Wer heiratet meinen Sohn?" als Auffangbecken für ehemalige Casting-Teilnehmer? Am vergangenen Mittwoch startete die neue Kuppel-Show auf RTL, bei der vier attraktive männliche Singles nach der großen Liebe suchen. Immer mit dabei: Die Mütter! Gleich in der ersten Sendung fiel auf: Den einen oder anderen [Artikel nicht gefunden]. Und tatsächlich: Jan Hendrik Manche (18), der um das Herz von Model Lukas wirbt, war bereits in Casting-Shows wie Das Supertalent und DSDS sowie in TV-Formaten wie Frauentausch zu sehen. Doch Jan Hendrik ist nicht der Einzige, der bereits erste Fernseh-Luft geschnuppert hat.

Auch unter den weiblichen Kandidaten findet sich ein bekanntes Gesicht: Patricia Invanauskas (22)! Die Blondine, die sich derzeit um die Aufmerksamkeit von Single-Mann Tom reißt, nahm bereits im Jahr 2008 an der 7. Staffel von ProSiebens Vorzeige-Casting-Show Popstars teil. Damals kam Patricia sogar ins Finale, kämpfte mit zwei anderen Kandidatinnen um den letzten Platz in der Girl-Band Queensberry. Sie färbte sich damals sogar die Haare von blond zu brünett, um bessere Chancen zu haben. Mit der Gesangskarriere wollte es dennoch nicht so recht klappen. Mittlerweile ist Patricia wieder blond und interessiert sich heute vielmehr für Schmetterlinge im Bauch als für das Vibrato in der Stimme. Casting ist eben Casting, ob für die Musikkarriere oder die große Liebe.

Stellt sich die Frage, ob Kandidaten wie Jan Hendrik und Patricia wirklich am Mann interessiert sind oder lediglich ins Rampenlicht wollen. Verübeln kann man den Kandidaten die Chance, durch die Show Medien-Aufmerksamkeit zu bekommen, wohl nicht. Und wer glaubt heute schon noch an die Wahrhaftigkeit solcher Dating-Shows?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de