Bei diesen Dreharbeiten dürfte es ziemlich eisig zugehen, denn in dem Bergsteiger-Drama "Everest" erwarten die Schauspieler einige Herausforderungen. Frostige Temperaturen, anstrengende Kletter-Partien und unterkühlte Körperteile gehören am Set des neuen Hollywood-Streifens wohl dazu, denn der Film erzählt die wahre Geschichte eines verhängnisvollen Mount Everest-Aufstiegs.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, wird sich Jake Gyllenhaal (32) den harten Bedingungen stellen und neben Kollege Josh Brolin (45) vor der Kamera zittern. "Everest" beruht auf wahren Ereignissen und erzählt die Geschichte eines missglückten Aufstiegs im Jahr 1996, bei dem acht Menschen in einem Unwetter ums Leben kamen. Hollywood-Star Jake Gyllenhaal wird in die Rolle des amerikanischen Bergführers Scott Fischer schlüpfen, der bei der waghalsigen Tour sein Leben verlor. Josh Brolins Film-Charakter wird der Arzt Beck Weathers sein, der das Unglück mit schwersten Erfrierungen überlebte. Auf der Leinwand werden die Darsteller einen dramatischen Überlebenskampf auf dem höchsten Berg der Welt zeigen, bei dem nicht nur die Witterungsverhältnisse große Gefahren mit sich bringen.

Auf den Mount Everest selbst wird sich das Team für den Dreh allerdings nicht begeben, denn das Set wird in Island, der Heimat des Regisseurs Baltasar Kormákur (47), gebaut. Im Herbst sollen die Arbeiten zu "Everest" beginnen, ab wann wir im Kino mit Jake Gyllenhaal und Co. mitfiebern können, ist bisher aber nicht bekannt.

WENN
Jake GyllenhaalWENN
Jake Gyllenhaal
Jake GyllenhaalAdriana M. Barraza / WENN.com
Jake Gyllenhaal


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de