Rihanna (25) kennt man eigentlich als toughe Sängerin, die sich stets zu wehren weiß. Als ihre Fans sie kürzlich mit Essensresten bewarfen, verließ RiRi nicht wütend die Bühne oder brach mit Tränen im Gesicht zusammen, sondern ermahnte ihre Anhänger kurz zur Vernunft und zog dann ihren Auftritt weiter ganz professionell durch. Zu der Attacke war es gekommen, weil die Musikerin, wie schon öfter, zu spät zu ihrem Konzert erschienen war.

Jetzt erlitt Rihanna bei einem Auftritt in Frankreich allerdings doch einen emotionalen Zusammenbruch und weinte bittere Tränen, nachdem sie ihre Ballade "Stay" performte. Grund dafür waren wieder die Fans. Diese waren dieses Mal allerdings nicht aufgebracht und frustriert, wie sie es in der Vergangenheit schon erleben musste, sondern klatschten so ausgelassen Beifall und jubelten, dass es der Künstlerin vor Rührung die Tränen in die Augen trieb. Wie E! Online berichtet, wandte sie sich mit folgenden Worten an die Menge: "Ich kann diesen S***** nicht glauben! Ihr macht mich so glücklich. Das ist alles, das mir wichtig ist. Und hier zu stehen und die Liebe in dieser Umgebung zu spüren. Die 'Diamonds' Tournee ist nun fast vorbei und ich hasse diesen Teil. Ich hasse es, mich zu verabschieden. Ihr Leute habt mir so viel Liebe gezeigt heute. Ich liebe euch, Leute!" Als dann noch einmal laut applaudiert wurde, fügte sie hinzu: "Ich weiß nicht, warum ich verdammt noch mal weinen muss. Das ist verrückt. Vielen Dank. Ich liebe euch, Leute. Es ist die 'Diamonds' Welttournee, also können wir doch noch nicht gehen." So ein Moment voller Begeisterung dürfte die Karibikschönheit alle Kritik der Vergangenheit locker vergessen lassen.

WENN
RihannaWill Alexander/WENN.com
Rihanna
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de